Die Grundlagen von Fairness sind einfach!

Als fairer Mensch, behandle ich alle gleich nach den Grundsetzen von Gerechtigkeit; ich lasse nicht zu, dass ich durch falsche Gefühle (voreingenommene) Entscheidungen über andere treffe; ich gebe jedem eine faire Chance egal wer er ist und ob ich ihn mag. Fairness ist die Grundlage eines jeden Rechtssystems.

Wann bin ich Optimist?

Wie kann ich feststellen ob ich ein eher optimistischer Mensch bin? Z.B., indem ich mir folgende Fragen beantworte: In welchen Situationen fühle ich mich eher optimistisch? Unter welchen Bedingungen neige ich mehr zum Pessimismus? Welche Rolle spielt die Hoffnung in schwierigen Lebenszeiten? Inwieweit schränkt die Angst vor Enttäuschung oder Misserfolg meine optimistische Grundhaltung ein? Welche […]

Bewusstes Erinnern steigert messbar mein Wohlbefinden!

Das aktive und bewusste Erinnern kann einen enormen positiven Einfluss auf mein Wohlbefinden haben. Vor allem dann, wenn ich mir Zeit nur dafür reserviere und so intensiv an schöne Momente denke, als ob ich ein Video abspielen würde. Es geht also nicht um flüchtige Gedanken sondern um bewusstes zurückholen. Wir Menschen besitzen diese einzigartige Gabe […]

Um meinen Gerechtigkeitssinn zu stärken, …

… kann ich trainieren die Unterschiedlichkeit anderer Menschen zu schätzen. Zum Beispiel indem ich mich mental in deren Situation versetze, um eine anders fokussierte Perspektive und ein neues kulturelles Bewusstsein zu entwickeln. … sollte ich mich bemühen meinen Grad an Fairness in verschiedenen Situationen und gegenüber unterschiedlichen Personengruppen gerecht zu bewerten. … sollte ich erkennen […]

Ich kann vieles erreichen. Die Art, wie ich darüber nachdenke, kann den Unterschied machen.

Ziele haben viele Menschen, aber was unterscheidet diejenigen, die fast alles erreichen und diejenigen, die selbst die einfachsten Ziele nur selten verwirklichen können. Es fällt zunächst auf, dass häufig überhaupt die falschen Ziele gesetzt werden. Es lohnt sich deshalb im vornherein intensiv nachzudenken. “Ist es wirklich das, was ich unbedingt erreichen möchte. Ist es den […]

Gute Gewohnheiten verbrauchen kaum Energie.

Der Trick ist also, durch das anstrengende, energiefressende, bewusste Training die guten, gewollten Verhaltensweisen zu automatischen, energiesparenden Gewohnheiten umzuprogrammieren. Sich ständig zu den erstrebenswerten Taten zwingen zu müssen, funktioniert einfach nicht. Unser Gehirn hat sich zum Energiesparer entwickelt, sonst könnte es niemals den Alltag bewältigen. Wenn ich es nicht schaffe Gewohnheiten zu entwickeln, werde ich […]

Zu einem guten Urteil gelange ich nicht durch Leichtfertigkeit!

Ein gutes Urteilsvermögen zu besitzen bedeutet die Dinge zu durchdenken, sie von allen Seiten zu untersuchen und keine voreiligen Schlüsse zu ziehen. Wenn ich bereit bin, meine Gedanken und Überzeugungen zu hinterfragen und verschiedene Perspektiven einzunehmen werde ich bessere Entscheidungen fällen können. Dazu gehört auch die Fähigkeit eine Situation aus einer größeren Entfernung und völlig […]

Mach was! Es kann nicht immer perfekt sein!

Ein allzu rationales Vorgehen, kann auch eine Form von Unentschlossenheit verursachen, wenn man sich auf eine endlose Suche nach allen notwendigen Informationen und Standpunkten begibt und dadurch eine verspätete oder am Ende gar keine Entscheidung fällt. Die Wahrheit ist, dass die meisten Entscheidungen mit einer nur begrenzten Menge an Informationen getroffen werden müssen.

Mit positivem Denken erreiche gar nichts! Nur Träumen bringt mich nicht weiter!

“Denk positiv! Konzentriere Dich auf Deine Träume! Sei optimistisch!” Diese Botschaft bringt wenig, denn nur dadurch wird sich nichts ändern. Auf das Positive zu schauen und meine Wünsche zu fokussieren, ist ein guter Anfang, aber ich muss mehr tun, wenn ich langfristige, positive Gewohnheiten entwickeln möchte. Positives Denken führt nicht direkt zum Ziel.