Aufgeschlossen ist nicht gleich unentschlossen oder gar feige!

Wenn Aufgeschlossenheit zu meinen Stärken gehört, dann treffe ich gute Entscheidungen indem ich relevante Informationen sammle und ich berücksichtige auch die Standpunkte anderer. Ich bin zwar bereit meine eigene Meinung zu überdenken angesichts einer geänderten Beweislage, das bedeutet aber nicht, unkritisch gegenüber anderen Standpunkten zu sein. Im Gegenteil bin ich resistenter gegenüber Manipulationen durch andere. […]

Fairness entsteht durch Logik und Mitgefühl!

Gerechtigkeitsdenken betont die Logik, die konsequenterweise in einer fairen Behandlung eines anderen mündet oder auf der unvoreingenommenen Beurteilung einer Situation beruht. Eine andere Spielart von Gerechtigkeit richtet sich eher auf die Zwischenmenschlichkeit und umfasst Bereiche wie Empathie, Fürsorge und die Bereitschaft die Perspektive des Anderen anzunehmen.

Ich sehe die Welt nicht wie sie tatsächlich ist!

Ich interpretiere Dinge die mir passieren immer im Vergleich zu etwas anderem. Zum Beispiel, treffe ich ein Urteil relativ zu einem bestimmten Bezugspunkt und der bestimmt, wie ich mich in einer Situation fühle. Olympiasieger sind über eine Bronzemedaille glücklicher, als über Silber! Bronze bedeutet den unbedeutenden 4. Platz hinter sich gelassen zu haben – ein […]

Wann bin ich Optimist?

Wie kann ich feststellen ob ich ein eher optimistischer Mensch bin? Z.B., indem ich mir folgende Fragen beantworte: In welchen Situationen fühle ich mich eher optimistisch? Unter welchen Bedingungen neige ich mehr zum Pessimismus? Welche Rolle spielt die Hoffnung in schwierigen Lebenszeiten? Inwieweit schränkt die Angst vor Enttäuschung oder Misserfolg meine optimistische Grundhaltung ein? Welche […]

Um meinen Gerechtigkeitssinn zu stärken, …

… kann ich trainieren die Unterschiedlichkeit anderer Menschen zu schätzen. Zum Beispiel indem ich mich mental in deren Situation versetze, um eine anders fokussierte Perspektive und ein neues kulturelles Bewusstsein zu entwickeln. … sollte ich mich bemühen meinen Grad an Fairness in verschiedenen Situationen und gegenüber unterschiedlichen Personengruppen gerecht zu bewerten. … sollte ich erkennen […]

Ich gewinne andere Menschen, die mein Vorhaben unterstützen.

Die mächtigsten Situationen entstehen durch die anderen sozialen Akteure um uns herum. Indem ich mein Leben mit Menschen fülle, die positiv auf mich einwirken, die zum Beispiel bereits so sind und so leben, wie ich es mir als Ziel gesetzt habe, werde ich einen enormen Anrieb erfahren. Bin ich eher mit Nichtrauchern zusammen, werde ich […]

Be a friend!

Soziale Bindungen, enge Freundschaften, viele lockere Bekanntschaften und eine intakte Familie sind ein starkes Merkmal das die meisten glücklichen Menschen gemeinsam haben. Sogar der einfache Akt, sich mit einem Fremden zu unterhalten hebt meine Stimmung.

Ohne Herz geht es nicht!

Ein stark faktenbasierter Ansatz kann persönliche Beziehungen schnell überstrapazieren und zu zwischenmenschlichen Konflikten führen. In solchen Situationen muss mein Urteilsvermögen von einer hohen Dosis einfühlsamer Empathie und Selbstregulierung begleitet sein. Emotionen müssen ausreichend berücksichtigt werden. Wenn nicht, kann es immer dann zu Frustrationen führen, wenn man mit Menschen interagiert, die eher intuitive und emotionale Entscheidungen […]

Übermäßiger Gerechtigkeitssinn birgt Gefahren für meine Psyche!

Überall auf der Welt geschehen Dinge, die alles andere als fair sind. Werde ich von einem überstarken Sinn für Fairness dominiert, kann mich das psychisch krank machen, wenn ich keine anderen ausgleichenden Stärken (z.B. Beharrlichkeit, Besonnenheit oder Disziplin) besitze. Ich kann nicht all das Unrecht auf mich laden. Ich muss meine Schlachten für die Gerechtigkeit […]